Werte Bürgerinnen und Bürger,

werte Gäste,

    

im Namen der  Gemeinde Jesewitz  begrüße ich Sie  ganz herzlich auf  unserer Homepage.

Ich möchte Ihnen  an dieser Stelle  unsere Gemeinde  kurz vorstellen. Die Gemeinde Jesewitz besteht heute, nach dem freiwilligen Zusammenschluss im Jahre 1994 der damaligen Gemeinden Jesewitz, Liemehna, Gotha und Pehritzsch, aus 15 Ortsteilen und liegt südwestlich im Landkreis Nordsachsen unmittelbar an den Toren von Leipzig und Taucha.

 

Egal, ob Sie zwischen Eilenburg und Leipzig einen attraktiven Wohnstandort suchen, oder Ihre Firma an der B 87 in verkehrsgünstiger Lage etablieren wollen, hier in der Gemeinde Jesewitz stoßen Sie auf freundliche Bürger und offene Ohren. Es wäre schön, Sie auch einmal persönlich in unserer Gemeinde  begrüßen zu dürfen. Ich stehe für all Ihre Fragen gern zur Verfügung.

 

 

Ralf Tauchnitz  

Bürgermeister 

 

 

Delitzscher Land informiert: 
 

 

 

 

GEMEINDEAMT JESEWITZ
Alte Dorfstraße 1
04838 Jesewitz



Tel.: (03 42 41) 5 02 63
Fax: (03 42 41) 5 77 93
e.mail:
gemeindeamt@jesewitz.de

Sprechzeiten
:

Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr
Und nach Vereinbarung.

 

 

Für ein sauberes Jesewitz

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

die Satzung der Gemeinde Jesewitz über die "Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege" vom 02.09.1996 enthält klare Festsetzungen zu den Pflichten der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigten an Grundstücken. Ordnung und Sauberkeit sind im Intersse aller. Aus gegebenen Anlass wird auf die Satzung und die darin enthaltenen Pflichten hingewiesen.

 

 

 

 

 

Erläuterung zum Wappen der Gemeinde Jesewitz

Im Wappen der Gemeinde Jesewitz sind unterhalb des Schriftzuges „Jesewitz“ fünfzehn Sterne und eine Ähre auf grünem Hintergrund dargestellt. Der grüne Hintergrund sowie die gelbe Ähren symbolisieren die landwirtschaftlich geprägt Struktur der Gemeinde. Die fünfzehn Sterne stehen jeweils für eine der fünfzehn Ortsteile Jesewitz, Liemehna, Ochelmitz, Gallen, Wölpern, Bötzen, Bahnhof, Gordemitz, Weltewitz, Wöllmen, Pehritzsch, Gotha, Gostemitz, Groitzsch und Kossen.

Zur Gemeinde Jesewitz haben sich 1994 die ehemaligen Gemeinden Jesewitz, Gotha, Liemehna und Pehritzsch zusammengeschlossen. Diese ehemaligen Gemeinden bilden heute die vier gleichnamigen Ortschaften der Gemeinde Jesewitz. Diese ehemaligen Gemeinden, aus denen sich die heutige Gemeinde Jesewitz zusammensetzt bzw. die nunmehr bestehenden Ortschaften werden durch die vier gelben Sterne im Wappen der Gemeinde symbolisiert.

Die Wellenlinie oberhalb der Sterne sowie der blaue Hintergrund des Schriftzuges „Jesewitz“ symbolisieren den Lindelbach, welcher durch das Gemeindegebiet fließt und das Ortsbild der Gemeinde prägt.

 


 

 

 

 


 


 

 

 

2004-2014 Gemeinde Jesewitz